Molded Mirror, 2010 bis 2021

„ … In der Werkgruppe Molded Mirror verwendet Hubertus Hamm auf Hochglanz polierten modellierten, gefärbten Edelstahl. Diese Spiegelungen verweigern ihren Dienst in Hinblick auf die mit „Spiegel“ intendierte Funktion. Sie vervielfachen den Raum, und es spielt keine Rolle, wie dieser Raum aussieht. Bei jeder Bewegung verändert sich das Werk, schillert wie ein Kaleidoskop und erzeugt aus den gespiegelten Farben eine komplexe Abfolge von Landschaften, die wie aus der Luft fotografierte Wüstenregionen wirken. Bei näherem Betrachten findet sich der Rezipient in den zahllosen Passagen multipliziert wieder. …“

Thomas Zaunschirm
Auszug aus dem Buch „Narziss und Goldgrund – die Vollendung des Portraits“

…. Die Molded Mirrors sind nicht allein Bild und nicht bloßes Material, sondern eine artistische Balance dazwischen. Und doch sind sie im wörtlichsten Sinne Photographie – Zeichnungen des Lichtes. Anders aber als beim Fotoabzug auf Papier sieht man in, auf und um einen Molded Mirror dem Licht beim Zeichnen zu. Die Photographie findet im Moment statt, stetig im Jetzt. Unfixiert und ungefroren lebt das Abbild im Kunstwerk parallel zur Welt und seinen Betrachtern. Die Meisterschaft der klassischen Fotografie beruht auf der Wahl des rechten Moments und perfekten Ausschnitts, auf idealer Lichtführung, Inszenierung und Farbigkeit, kurz dem Fixieren. Mit den Molded Mirrors stellt Hubertus Hamm der Welt einen zweiten Raum gegenüber. Statt ihr einen Moment zu entreißen, gestaltet er ihr einen Parcours, um sie darin zu beobachten. Auf Basis von Kompositionsskizzen, reduzierten Kohlezeichnungen, werden die polierten Platten vom Künstler von Hand mit Hammer und Schlagwerk – mal sanft, mal mit roher Kraft – in optische Labyrinthe verwandelt. Was entsteht, ist eine Fotografie jenseits der Fotografie, eine Überführung der fotografischen Logik in eine neue Dimension und eine Befreiung des fotografischen Bildes aus seiner … Zweidimensionalität und zeitlichen Festlegung.

Benjamin Tillig
Auszug aus dem Buch „Dimensioning Photography“

vi – ew Molded, 2022

vi – ew, ab 2022

vi – ew Mirror, ab 2022

vi I ew

vi – ew Motion, 2022